Widerstandsfähige und nachhaltigere Versorgungsketten für kritische Rohstoffe (REEsilience)

Als wesentlicher Bestandteil von Permanentmagneten – starken und sehr effizienten Magneten, die z. B. in Elektrofahrzeugen, Windturbinen oder Sensoranwendungen eingesetzt werden –, sind Seltene Erden (SE) unerlässliche Materialien, um die grüne und digitale Transformation in der EU zu erreichen. Der Markt für SE-Magnete selbst ist relativ klein – etwa 6,5 Mrd. EUR –, aber sein Leverage-Effekt ist enorm: Allein die Mobilitätsbranche in der EU wird bis 2030 voraussichtlich auf etwa 500 Mrd. EUR anwachsen und 6 Millionen Arbeitsplätze schaffen.

Obwohl die EU bei der Herstellung von z. B. Elektromotoren weltweit führend ist, ist sie entlang der gesamten Wertschöpfungskette von SE-Magnetwerkstoffen abhängig von Importen. Trotz eines wachsenden Marktes sind die europäischen Magnetproduktionskapazitäten nicht ausreichend ausgeschöpft und bedienen eher spezielle Nischenanwendungen. Darüber hinaus werden SE-Magnete zunehmend als Teil von Motoren und Generatorbaugruppen und -produkten importiert.

Um diese Probleme zu überwinden, fördert das EU-Projekt REEsilience den Aufbau einer widerstandsfähigen und nachhaltigeren Lieferkette für magnetische Seltenerdmaterialien und -produkte in Europa. Dabei werden neue Marktchancen für kritische Rohstoffe geschaffen, die auf dem Kontinent nachhaltiger produziert werden.

Das Steinbeis Europa Zentrum leitet als Projektpartner die Kommunikation im Projekt und unterstützt die Projektpartner bei:

  • Verbreitungsaktivitäten sowie der Vernetzung mit relevanten Initiativen und Projekten
  • der Verwertung der Projektergebnisse
  • administrativen und finanziellen Fragen des Projektmanagements

Weitere Informationen:

  • Projektname Akronym: REEsilience
  • Förderung: Europäische Kommission, Horizont Europa
  • Förderbudget für das ganze Projekt (alle Partner): 9.734.436 EUR  
  • Beteiligte Länder: Belgien, Deutschland, Frankreich, Niederlande, Österreich, Polen, Schweden, Slowenien, Spanien, Vereinigtes Königreich
  • Laufzeit: 07/2022 - 06/2026

Zum Projekt

Weitere Links

Kontaktieren Sie uns!

Dr. Meike Reimann
Patrik Schumacher
Ivo Zeller
Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns!

Dr. Meike Reimann
Patrik Schumacher
Ivo Zeller

Kundenreferenzen