Standardisiertes europäisches Evaluierungs- und Entwicklungssystem für Sozialunternehmen (SocialSeeds)

Das Interesse an sozialen Unternehmen (SEs) ist in den letzten Jahren in ganz Europa kontinuierlich gewachsen, denn man hat erkannt, dass soziale Unternehmen eine wichtige Rolle bei der Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen spielen. Das Interreg Europe-Projekt SOCIAL SEEDS bringt daher regionale und nationale politische Entscheidungsträger zusammen, die gemeinsam durch eine Verbesserung politischer Maßnahmen und Instrumente den sozialen Wandel in ihren Regionen vorantreiben möchten. SOCIAL SEEDS zielt darauf ab, politische Entscheidungsträger mit einem evidenzbasierten Diagnoseinstrument auszustatten, das dazu beiträgt, die Effektivität lokaler und regionaler Maßnahmen zur Steigerung von Wachstum und Beschäftigung in Sozialunternehmen zu erhöhen sowie deren Umfeldbedingungen in europäischen Städten und Regionen zu verbessern. Zu diesem Zweck soll ein öffentliches Mess- und Kennzeichnungssystem speziell für soziale Unternehmen entwickelt werden.  Politische Entscheidungsträger können anschließend bei der Wahl politischer Maßnahmen auf dieses System zurückgreifen und auf diesem Wege effizient zur Entwicklung des sozialen Unternehmens-Sektors beitragen. Zudem werden alle Projektpartner regionale Aktionspläne ausarbeiten, die als Basis für weiterführende Aktivitäten dienen. Sobald die erste Phase des Projekts beendet ist, werden die Verwaltungsbehörden der Partnerregionen in einer zweiten Phase die Projektergebnisse umsetzen und die erarbeiteten Hinweise zur Verbesserung ihrer Politik-Instrumente testen.

Das Projektkonsortium wurde 2021 für die Durchführung einer zusätzlichen Studie zu den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Sozialwirtschaft ausgewählt.

Das SEZ unterstützt als Projektpartner:

  • Entwicklung eines Evaluationssystems für Sozialunternehmen und deren regionale Ökosysteme
  • Erarbeitung eines regionalen Aktionsplans zur Förderung von Sozialunternehmertum in Baden-Württemberg
  • Durchführung einer Untersuchung zu den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Sozialwirtschaft

Weitere Informationen:

  • Projektname (Akronym): Exploiting Potentials of Social Enterprises through Standardized European Evaluation and Development System, Social Seeds
  • Laufzeit: ursprüngliches Projekt 04/2016 – 03/2021, zusätzliche Aktivitäten 10/2021 – 09/2022
  • Förderbudget für alle Partner: 1.396.800 EUR
  • Beteiligte Länder: Deutschland, Polen, Slowenien, Tschechien, Ungarn

Kontaktieren Sie uns!

Miriam Mohr
Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns!

Miriam Mohr

Kundenreferenzen