Auf erneuerbaren Energien basierende Speichertechnologie für Fernwärme- und Fernkältenetze (Restore)

Im Projekt Restore wird eine radikal innovative Lösung für Fernwärme und -kälte (DHC)  erprobt, die die wettbewerbsfähige saisonale Speicherung einer Vielzahl erneuerbarer Energiequellen sowie Abwärme und deren Integration in Fernwärme- und Fernkältenetze ermöglicht.

Erreicht werden soll dies durch die experimentelle Validierung und Implementierung des Konzepts in sechs Fällen, die Quantifizierung der potenziellen Vorteile und die Replizierbarkeit des Konzepts an verschiedenen Europäischen Standorten.

Ziel des Projekts ist es, enorme Energiemengen nutzbar zu machen, die normalerweise aufgrund des saisonal bedingten Missverhältnisses zwischen Energiebedarf und Energieerzeugung verschwendet wird. Durch Sektorkopplung und Einbeziehung verschiedenster erneuerbarer Energiequellen sowie Abwärme in Fernwärme- und Fernkältenetze, wird die Dekarbonisierung des Wärmesektors auf infrastruktureller Ebene schnell und kosteneffizient vorangetrieben.

Das Steinbeis Europa Zentrum verantwortet als Projektpartner die Verwertung der Projektergebnisse, Marktuntersuchung und Maßnahmen zur Stimulierung der Nachahmung, Unterstützung beim Management des geistigen Eigentums sowie Trainings zu IPR, Entwicklung von Geschäftsmodellen.

Weitere Informationen:

  • Projektname: Renewable Energy based seasonal Storage Technology in Order to Raise Economic and environmental sustainability of DHC (RESTORE)
  • Förderung: Europäische Kommission, Horizont 2020
  • Förderbudget für alle Partner: 5,7 Mio. EUR
  • Beteiligte Länder: Belgien, Dänemark, Deutschland, Italien, Österreich, Rumänien, Spanien
  • Projektlaufzeit: 10/2021 – 09/2025

Zum Projekt

https://www.restore-dhc.eu/

Weitere Links

Kontaktieren Sie uns!

Lucia Hörner
Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns!

Lucia Hörner

Kundenreferenzen