Europäisches Institut für EnergieforschungZukunftstechnologien mit Wasserstoff

Wasserstoff könnte unsere Mobilität revolutionieren und unsere Verkehrssysteme umweltschonender machen. Wasserstoff ist auch ein großer Hoffnungsträger der Zukunft für andere industrielle Anwendungen, im Idealfall wird er mit Hilfe erneuerbarer Energien gewonnen.

An neuen bahnbrechenden Lösungen arbeitet David Colomar, Wissenschaftler am Europäischen Institut für Energieforschung (EIFER) in drei EU-Projekten. Im Projekt COSMHYC entwickelt er mit den Partnern eine innovative Lösung, die auf der Kombination zweier Kompressionstechnologien beruht: der mechanischen Kompression und der Metallhydrid-Kompression. Für den Schwerlastverkehr entwickelt EIFER mit Partnern im Projekt COSMHYC XL eine Technologie für große Wasserstofftankstellen, die auf der Kombination eines Metallhydridverdichters und eines Membrankompressors basiert.

Für die Schifffahrt demonstrieren EIFER und die Partner in zwei Pilotprojekten die technische und wirtschaftliche Machbarkeit von Wasserstoff-Betankungsanlagen und -Antrieben, gefördert durch das Interreg-Projekt H2SHIPS. In den Niederlanden wird ein wasserstoffbetriebenes Hafen- und Binnenschiff gebaut, in Belgien ein Wasserstoff-Betankungssystem für den Betrieb auf hoher See entwickelt und getestet.

Als Partner in allen drei EU-Projekten trägt das Steinbeis Europa Zentrum  zur Transformation des Verkehrs bei und unterstützt die Markteinführung von Wasserstofftechnologien in Europa. Sie begleitet EIFER und unterstützt das Projektmanagement, die Kommunikation und Verwertung der Forschungsergebnisse.

COSMHYC

EU-Förderung: 2,5 Mio. EUR (Fuel Cells and Hydrogen Joint Undertaking)

COSMHYC XL

EU-Förderung: 2,7 Mio. EUR (Fuel Cells and Hydrogen Joint Undertaking)

H2SHIPS

EU-Förderung: 3,5 Mio. EUR (EFRE, Interreg Nordwesteuropa)

„Das Steinbeis Europa Zentrum unterstützt uns bei der Markteinführung von Wasserstofftechnologien. Sie begleitet uns sehr professionell beim Projektmanagement, der Kommunikation und der Verwertung der Forschungsergebnisse.“

David Colomar, EIFER

David Colomar tankt Wasserstoff für eine Probefahrt in Karlsruhe

Kontaktieren Sie uns! Ihre Ansprechpartner

Dr. Marie-Eve Reinert

Success Stories EU-Förderung Erfahren Sie mehr über unsere
erfolgreichen Kunden

Baden-Württemberg vernetzt sich mit internationalen Kreativregionen

Zur Success Story

CO2-neutrale Synthetische Kraftstoffe und Produkte für Jeden

Zur Success Story
    Kontaktieren Sie uns

    Kontaktieren Sie uns! Ihre Ansprechpartner

    Dr. Marie-Eve Reinert

    Kundenreferenzen