European Partnership for Personalised Medicine (EP PerMed)

Die neue Europäische Partnerschaft für Personalisierte Medizin (EP PerMed) wurde innerhalb des Europäischen Rahmenprogramms Horizont Europa ins Leben gerufen. IDie Vision der Europäischen Partnerschaft für personalisierte Medizin (EP PerMed) ist die Verbesserung der Gesundheitsergebnisse innerhalb nachhaltiger Gesundheitssysteme durch Forschung, Entwicklung, Innovation und Umsetzung personalisierter Medizinansätze zum Nutzen von Patienten, Bürgern und der Gesellschaft. Mit einem Gesamtbudget von etwa 375 Millionen Euro und über 50 internationalen Partnern ist diese Partnerschaft aufgestellt. Die Koordination wird vom DLR-Projektträger im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung übernommen. Deutschland ist durch das Bundesministerium für Gesundheit und das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus ebenfalls beteiligt.

Im Rahmen von EP PerMed werden mehrere frühere europäische Initiativen unter einem Dach vereint. Sie wird die Aktivitäten von ERA PerMed zur Finanzierung transnationaler Innovations- und Forschungsprojekte fortsetzen. Darüber hinaus wird EP PerMed bei übergreifenden strategischen Aktivitäten eng mit ICPerMed zusammenarbeiten. EP PerMed baut auf mehr als 15 Jahren EU-finanzierter Konsortien, Initiativen und Veranstaltungen auf, aber auch auf einem breiten Spektrum nationaler/regionaler Aktivitäten und Bemühungen in allen Bereichen des Wertschöpfungskontinuums der personalisierten Medizin.

 

Förderbekanntmachen zum Joint Transnational Call (JTC) 2024

Die Europäische Partnerschaft für personalisierte Medizin (EP PerMed) veröffentlicht ihre erste gemeinsame transnationale Aufforderung (JTC2024) zur Einreichung von Vorschlägen zum Thema "Identifizierung oder Validierung von Zielmolekülen für personalisierte Medizinansätze (PMTargets)". Insgesamt beteiligen sich 38 Förderorganisationen an dieser Aufforderung mit einem verfügbaren Budget von über 45 Mio. €.

Diese Förderbekanntmachung zielt darauf ab, die Entwicklung von kooperativen Projekten zu unterstützen, die über Landesgrenzen, Fachbereiche und Sektoren hinweg reichen und an denen Forschungsteams aus den beteiligten Ländern teilnehmen.

Mehr Informationen finden Sie auf der EP PerMed Website: EP PerMed Joint Transnational Call

Name des Förderprogramms

Identification or Validation of Targets for Personalised Medicine Approaches (PMTargets)

Budget

45 Mio.

Abgabe

5.03.2024

Kontaktieren Sie uns!

Dr. Lena Schleicher
Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns!

Dr. Lena Schleicher

Kundenreferenzen