KONGRESS BW

KONGRESS BW – das bedeutet aktuelle Trends, konkrete Praxisbeispiele, lebhafte Diskussionen, anregende Vorträge und eine großartige Netzwerkatmosphäre rund um die Themen Ressourceneffizienz, Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz.

Das Land Baden-Württemberg lädt zum 11. KONGRESS BW am 19. und 20. Oktober 2022 auf dem Gelände der Messe Karlsruhe. Die Teilnahme ist kostenfrei!

Im Rahmen der EU-Projekte SUSMAGPRO und REEsilience ist dieses Jahr auch das Steinbeis Europa Zentrum mit von der Partie. Gemeinsam mit dem Institut für strategische Technologie- und Edelmetalle (STI) der Hochschule Pforzheim, die die Projekte koordiniert, organisiert es am 20. Oktober ein Forum zum Thema Kritische Seltene Erden: Die Bedeutung von Permanentmagneten für die europäischen Lieferketten...und unseren Alltag! Dabei werden bestehende Herausforderungen und Chancen einer resilienten, nachhaltigen Versorgung mit Seltenerdmagneten mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik diskutiert.

Programm und TeilnehmerInnen des Forums

Podiumsdiskussion: Permanentmagnete - Herausforderungen und Lösungsansätze aus Sicht der Industrie und der Politik

Mit Nelson Brito - Geschäftsführer HyProMag GmbH, Prof. Dr. Carlo Burkhardt - Vorsitzender deutscher DIN-Arbeitsausschuss „Seltene Erden", Roland Gauß - Head of Innovation EIT Raw Materials, Alexander Partheymüller - Head of Department SEW EURODRIVE, Tim Schirmer - Business Development Manager InnoLab e-Drive Daimler Truck AG

Impulsvorträge

  • Das Recycling von Seltenerden für Permanentmagnete - Herausforderungen und Chancen; Prof. Dr. Carlo Burkhardt, Vorsitzender deutscher DIN-Arbeitsausschuss „Seltene Erden"
  • Design for Recycling - NdFeB Magnete effizient aus Eletromotoren rückgewinnen; Laura Grau, Akademische Mitarbeiterin, Institut für strategische Technologie- und Edelmetalle (STI) - Hochschule Pforzheim
  • Balanceakt - Kommunikation und Sensibilisierung als Treiber oder Hindernis; Maëva Pratlong, Project Manager Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft - Steinbeis Europa Zentrum

Neben diesen und vielen weiteren spannenden Themen steht in diesem Jahr das Circular CoLAB im Blickpunkt des KONGRESS BW, bei dem es um Menschen geht, die mit ihren Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Institutionen die Circular Economy in Schwung bringen wollen.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Kontaktieren Sie uns!

Eva Kopf
Maëva Pratlong
Patrik Schumacher
Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns!

Eva Kopf
Maëva Pratlong
Patrik Schumacher

Zurück

Kundenreferenzen